Applikationen/Industrie


Elektroindustrie

Elektroindustrie

Die elektrischen und thermischen Leitfähigkeiten gespritzter Schichten können mehr als 90% der Leitfähigkeit des Rohmaterials erreichen.

In der Computerindustrie dienen beispielsweise dünne Beschichtungen aus Kupfer auf Kühlkörpern von PC-Lüftern für schnellen Wärmeabtransport.

In der Halbleiterindustrie ist die elektrische Leitfähigkeit kaltgasbeschichteter Bauteile interessant.

Luftfahrt

Luftfahrt

Verschlissene Teile aus Aluminium, Magnesium oder Titanlegierungen werden geometrisch wieder hergestellt.

Die Kaltgastechnologie bietet insbesondere Vorteile in der Instandsetzung, wenn größere Schichtdicken benötigt werden.

Im OEM-Bereich bietet das Kaltgasspritzen die Möglichkeit komplexe Triebwerksbauteile kosten-effizient herzustellen.

Automobilindustrie

Automobilindustrie

Beim Metallgießen von Motorblöcken können feine Risse entstehen. Diese Fehlstellen führen dazu, dass sie aufwändig und teuer hergestellten Gussstücke als Schrott aussortiert werden müssen.

Mit dem Kaltgasspritzen können diese feinen Haarrisse auf kostengünstige Art ausgebessert werden, ohne dass sie sich nachteilig auf die Lebensdauer des Motors auswirken.

Energietechnik

Energietechnik

Die Energiegewinnung steht in Zeiten der Resourcenverknappung im Fokus vieler Technologien.

Ob man die guten thermischen und elektrischen Leitfähigkeiten kaltgasgespritzter Schichten oder die Möglichkeit der Reparatur von Turbinen betrachtet, die Kaltgastechnologie trägt in vielen dieser Bereiche zu innovativen Lösungen bei.

Weitere Anwendungsbereiche

  • Bauteilformung
  • Bauteilreparatur
  • Medizin
  • Chemie und Bergbau
  • Druckindustrie
  • und viele mehr ...